ITEC’s „Adaptives Videostreaming über HTTP”-Projekt wurde für den Houskapreis 2016 in der Kategorie „Universitäre Forschung” nominiert

Das ITEC-Projekt rund um das Thema „Adaptives Videostreaming über HTTP” wurde für den renommierten Houskapreis 2016 in der Kategorie „Universitäre Forschung” nominiert. Es ist damit unter den besten fünf Projekten aus ingesamt 34 Einreichungen. Kernthema des Projekts ist die unterbrechungsfreie Übertragung (Streaming) von Multimediadaten über bestehende Netzwerkwerke bei sich dynamisch wechselnden Kontextbedingungen (z.B. Schwankungen in der zur Verfügung stehenden Bandbreite). Dabei wurde in diesem Projekt unter der Leitung von Christian Timmerer ein wesentlicher Beitrag zum 2012 erstmals ratifizierten ISO/IEC MPEG-DASH-Standard gemacht und 2013 das international erfolgreiche Startup bitmovin gegründet.

Das Projekt (und auch alle anderen Nominierungen) wird in einer feierlichen Gala am 28. April 2016 im MAK Wien der Öffentlichkeit vorgestellt und der Houskapreisträger 2016 ausgezeichnet.

Houskapreis_2016

Share
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 2. März 2016 11:19
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Institut, ITEC

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Weitere Informationen auch im TEWI-Blog. […]

Kommentar abgeben