Beitrags-Archiv für die Kategory 'Studierendenpublikation'

Studierendenkonferenz Informatik 2016 in Klagenfurt

Dienstag, 26. Januar 2016 19:19

SKILL2016_Header

Liebe Studentinnen und Studenten der Informatik
sowie angrenzender Disziplinen mit dem Schwerpunkt Informatik,

ihr wollen Eure studentische Arbeit oder Projekt einem größeren akademischen Publikum vorstellen? Dann reicht bis zum 2. Mai 2016 einen Beitrag auf der Studierendenkonferenz Informatik 2016 ein!

Die Studierendenkonferenz Informatik (kurz SKILL 2016) richtet sich an alle Studentinnen und Studenten der Informatik sowie angrenzender Disziplinen mit dem Schwerpunkt Informatik. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen studentische Arbeiten und Projekte. Angenommene Beiträge für diese Konferenz werden im Tagungsband der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (INFORMATIK 2016) publiziert und auf der SKILL vom 29.-30. September 2016 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt präsentiert. Für herausragende Beiträge werden Preise ausgelobt.

Grundsätzlich sind Beiträge aus allen Gebieten der Informatik und deren Anwendungsgebiete willkommen. Eingereicht werden können:

  • Short Paper (4 – 6 Seiten)
  • Poster, Demonstrationen zusammen mit einem Short Paper (4 – 6 Seiten)
  • Full Paper (10 – 12 Seiten)

Die eingereichten Beiträge können auf Seminararbeiten, Praktikumsberichten, Abschlussarbeiten oder extra-curricularen Aktivitäten basieren und sollten in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Für Einreichungen muss die LNI Formatvorlage verwendet werden. Der Auswahlprozess erfolgt im Peer Review durch das Programmkomitee.

Mehr Informationen findet Ihr auf dem Blog der SKILL 2016 oder im  Call for Papers

Wir freuen uns auf Eure Einreichungen!

Share

Thema: AE_Events, AINF, Institut, ISYS, ISYS_Events, Studierendenprojekt, Studierendenpublikation, Studium, Veranstaltung | Kommentare (0) | Autor:

IEEE Student Paper Contest

Mittwoch, 25. November 2015 12:50

Dear students,

The IEEE Student Branch is organizing a student paper contest.
Deadline is December 10 (hard). To participate, please send your paper (maximum 6 pages, two-column style) to ieee_sb@aau.at

The contest is open to all students of this university, not only technical students. However, the paper topics need to be related to a technical content.

The best paper will be nominated for the IEEE Region 8 Student Paper Contest.

IEEE Region 8 Student Paper Contest is for IEEE R8 student members or graduate student members who have not yet started their PhD. Professors-mentors and other associates can not be SPC authors (but their names could be acknowledged in the FINAL versions of the papers). Each student author must be a member of an IEEE Student Branch at the time of the original submission of the paper to the Branch Contest, and a member (student or not) of the IEEE at the time of the R8 Oral Finals presentation. The work presented has to be completed before the student receives the engineering degree that entitles her/him to start preparing a doctoral thesis. The submission of the paper to the Region 8 SPC must be completed within 12 months after graduation. A doctoral thesis is not considered. Published work is excluded from the Contest.

Best wishes,

Share

Thema: Forschung, Institut, Preis/Auszeichnung, Preisausschreiben, Studierendenpublikation, Uncategorized | Kommentare (0) | Autor:

Student publication by Philip Kozeny and Stefan Schaller

Mittwoch, 19. Dezember 2012 16:06

Philip Kozeny and Stefan Schaller are co-authors of a paper presented at the 26th Annual BCS Interaction Specialist Group conference on People and Computers:

Kaufmann B., Kozeny P., Schaller S., Brown J.N.A, Hitz M.: May Cause Dizziness: Applying the Simulator Sickness Questionnaire to Handheld Projector Interaction. In: B. R. Cowan, C. P. Bowers, R. Beale, C. Baber (Hrsg.): Proceedings of the 26th Annual BCS Interaction Specialist Group conference on People and Computers, Birmingham, UK, 2012.

Share

Thema: Institut, ISYS, Konferenzbesuch, Studierendenpublikation | Kommentare (0) | Autor:

Student publication by Martin Gratzer

Mittwoch, 19. Dezember 2012 16:00

Martin Gratzer is co-author of a paper presented at the Advanced Visual Interfaces International Working Conference:

Kaufmann B., Gratzer M., Hitz M.: 3MF – A Service-Oriented Mobile Multimodal Interaction Framework. Workshop on infrastructure and design challenges of coupled display visual interfaces PPD’12 in conjunction with the Advanced Visual Interfaces International Working Conference AVI’12 in Capri Island, Italy, 2012.

Share

Thema: Institut, ISYS, Konferenzbesuch, Studierendenpublikation | Kommentare (0) | Autor:

Präsentations-Award in Tiflis

Mittwoch, 23. Mai 2012 15:03

Zertifikate

Die beiden Informatik-Studenten Markus Lang und Werner Gratzer durften den Inhalt ihrer Masterarbeiten Anfang Mai bei der International Students‘ Scientific Conference in Tiflis (Georgien) präsentieren. Sie wirken im Projekt HBMS am Institut für Angewandte Informatik, Forschungsgruppe Application Engineering mit. Dieses Projekt zielt darauf ab, die autonome Handlungsfähigkeit von Menschen mit Gedächtnisschwächen  zu verlängern. Markus Lang und Werner Gratzer haben dabei einen Prototypen des geplanten Systems entwickelt. Im Rahmen der Konferenz wurde Markus Lang von der internationalen Kommission für sein Paper und seine Präsentation als einer der drei besten Vortragenden ausgezeichnet. „Nach der höchst erfolgreichen Präsentation der ersten Forschungsergebnisse bei der Langen Nacht der Forschung ist diese internationale Anerkennung der Leistung unserer Studierenden ein gutes Zeichen für die Qualität des Informatikstudiums an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt!“ freuen sich die Betreuer O.Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich C. Mayr und DI Andreas Grießer.

Auf der Konferenz stellte Markus Lang vor, wie man konkrete Verhaltensschritte einer Person in einem kognitiven Modell ontologiebasiert abbilden kann; Werner Gratzer demonstrierte, wie man diese Informationen bei Bedarf wieder abrufen kann. Die Konferenz zeigte einmal mehr, dass auch außerhalb der EU großes Interesse an Themen wie etwa die Unterstützung des demografischen Wandels durch ICT und Ambient Assisting Living besteht.

Share

Thema: AINF, DA_AE, DA_AINF, Diplomarbeit, Forschung, Institut, Konferenzbesuch, Preis/Auszeichnung, Studierendenpublikation | Kommentare (0) | Autor:

Das Haus: Interdisziplinäres Seminar in Buchform erschienen

Dienstag, 10. April 2012 10:25

Seit 2009 finanziert die Privatstiftung Kärntner Sparkasse eine interdisziplinäre Seminarreihe. Das Seminar 2010 stand unter der Leitung der TeWi (Prof. Hitz, Dr. Leitner) und widmete sich dem Thema „Das Haus“ aus der Sicht von Marketing, Informatik, Psychologie, Philosophie, Design und Literaturwissenschaft. Mittlerweile sind die Seminararbeiten in Buchform erschienen (im Profil-Verlag als erster Band der neuen Reihe „Klagenfurter Interdisziplinäres Kolleg“).

Gratulation den TeWi-SeminaristInnen Anton J. Fercher, Beate Grötschnig, Andreas Karitnig und Andreas Pöllinger zur Publikation!

Share

Thema: Institut, ISYS, Studierendenpublikation | Kommentare (0) | Autor:

Open Lab 2012

Montag, 23. Januar 2012 16:39

Das Institut für Vernetzte und eingebettete Systeme – Networked and Embedded Systems (NES) – mit den 3 Forschungsgruppen Pervasive Computing, Embedded Systems and Signal Processing und Mobile Systeme – lädt interessierte Studierende der Studienrichtungen Informationstechnik, Informatik und Technische Mathematik zum „OpenLab 2012“ ein, um über laufende Forschungsprojekte und die Möglichkeiten als StudentIn daran mitzuarbeiten zu informieren. Offenen Themen für Projektarbeiten (Softwareprojekt, Research Project, etc.) und Diplomarbeiten werden vorgestellt, und Studierende die bereits in Projekten mitarbeiten, demonstrieren ihre Arbeiten. Bei Imbiss und Getränken können erste Kontakte geknüpft und Ideen ausgetauscht werden.

Open Lab 2012 am 8. März 2012 ab 16:00 Uhr im Lakeside Park (L4.1.01)

Das gesamte NES-Team und die Studierenden der Forschungsgruppen freuen sich auf Euer Kommen!

Share

Thema: Studierendenprojekt, Studierendenpublikation, Studium, Veranstaltung | Kommentare (0) | Autor:

Relation between Project Management, Organizational Structures, and Software Development Methods for the Telecommunications Industry

Montag, 6. Juni 2011 8:18

Herr DI Dr. Wolfgang Richter befasste sich in seiner Dissertation mit dem Thema „Relation between Project Management, Organizational Structures, and Software Development Methods for the Telecommunications Industry„.

Immer wieder wird in den Nachrichten von Projekten mit massivem Verzug beim Liefertermin und Budgetüberschreitungen berichtet. Ein solches Beispiel ist der Bau des Skylink Terminals am Flughafen Wien. Geplant war eine Fertigstellung 2008 mit einem Budget von 366 Millionen Euro. Im Juni 2009 wurde ein Baustopp verhängt. Die Kostenschätzung wurde auf 830 Millionen Euro revidiert. Ein neuer Fertigstellungstermin ist nicht bekannt.

Warum aber ist das so? Seit nunmehr 60 Jahren werden immer wieder neue Methoden zur Steuerung von Projekten und seit rund 40 Jahren Methoden zur Entwicklung von Software vorgestellt. Man sollte meinen, daß in einem solchen Zeitraum der Großteil der möglichen Probleme erkannt und durch geeignete Maßnahmen ausgelöscht wurde. Anscheinend ist das nicht der Fall.

Welche Probleme gibt es? Welche Einflussfaktoren sind für das Gelingen oder Scheitern von Projekten ausschlaggebend? Wie hängen diese zusammen? Und wie kann man die Chance auf Erfolg erhöhen?

Das Ergebnis aus einer Auswertung von 18 Studien und somit über 50000 Projekten ist:

Die wichtigsten Einflussfaktoren sind die Kommunikation und das Lieferantenwesen. Um die Chance auf Erfolg zu erhöhen ist es wichtig, daß die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. Alle Beteiligten müssen wissen, wen sie wann informieren müssen und woher sie Information beziehen können.

Auf den Punkt gebracht ergibt sich: Kombiniert man Praktiken aus dem Projektmanagement und der Softwareentwicklung, erreicht man eine bessere Berücksichtigung der genannten Faktoren. Wählt man zusätzlich die geeignete Organisationsstruktur, erhöht sich die Chance auf einen erfolgreichen Projektabschluss signifikant.

ganzer Artikel

Share

Thema: Studierendenpublikation | Kommentare (1) | Autor:

Best Paper Award der PATTERNS 2009 für Christian Kruschitz und Martin Hitz

Samstag, 12. Dezember 2009 23:47

Für ihren Beitrag »The Anatomy of HCI Design Patterns« erhalten Christian Kruschitz und Martin Hitz (ISYS) den Best Paper Award der First International Conference on Pervasive Patterns and Applications 2009 (Athen).

Share

Thema: Hall of Fame, ISYS, Konferenzbesuch, Preis/Auszeichnung, Studierendenpublikation | Kommentare (0) | Autor:

Student publication by Wolfgang Schmid

Sonntag, 27. September 2009 22:49

Wolfgang Schmid is co-author of a paper presented at the „Workshop on Web Personalisation, Reputation and Recommender Systems“:
Peischl B., Nica M., Zanker M., Schmid W.: Recommending effort estimation methods for software project management. Proceedings of the IEEE/WIC/ACM International Conference on Web Intelligence and Intelligent Agent Technology, Vol. 3 (WPRRS Workshop), Milano, Italy, 2009.

Share

Thema: AINF, Konferenzbesuch, Studierendenpublikation | Kommentare (0) | Autor: