In motion: Video transmission by mobile drones

Donnerstag, 22. September 2016 14:50 | Autor:

„The information technology specialist Raheeb Muzaffar has developed an application-layer framework that improves the transmission of videos between moving drones and mobile devices located at ground level. His work within the ICE doctoral programme will be completed soon. He explains what makes this technology innovative and talks about his plans for the future in a conversation with Romy Mueller (AAUNews).“ Read more on Medium …

Share

Thema: Institut, Lakeside Labs, NES | Kommentare (0)

Zwei offene Stellen für studentische MitarbeiterInnen in der Forschungsgruppe Software Engineering

Mittwoch, 14. September 2016 9:41 | Autor:

Am Institut für Informatik-Systeme (Forschungsgruppe Software Engineering) sind ab 1. Oktober 2016 zwei Stellen für studentische MitarbeiterInnen im Beschäftigungsausmaß von 10 h pro Woche frei. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt ca. 480,- Euro brutto. Die Stellen sind auf 1 Semester befristet und können bei guter Leistung um 1 Semester verlängert werden.

Der Aufgabenbereich umfasst die Durchführung von Programmierarbeiten zur Unterstützung unserer Forschung in den folgenden Bereichen (BetreuerIn der Arbeit in Klammern):

  • API Evolution und Testen von Android Apps (Stefanie Beyer)
  • Analyse von Maven Builds und Continuous Delivery Umgebungen (Christian Macho)
  • Analyse der Auswirkungen von Änderungen im Source Code auf das Verhalten von Software Systemen (Martin Pinzger)
  • Visualisierung von Source Code und Änderungen im Source Code (Martin Pinzger)

WICHTIG:
Beide Stellen bieten eine hervorragende Möglichkeit zur Durchführung von Software Praktika, Projektsemestern und besonders Diplomarbeiten in unserer Forschungsgruppe. Für weitere Informationen zu den verschiedenen Aufgabenbereichen kontaktieren Sie bitte den angeführten Betreuer der Arbeit.

Vorraussetzungen für eine Einstellung sind:

  • sehr gute Programmierkenntnisse bevorzugt in Java oder JavaScript oder Python
  • erfolgreich abgeschlossene Software Engineering 1 und 2 Vorlesungen und Praktika
  • Vorkenntnisse in einem der Aufgabenbereiche sind ein Plus

Wir bieten Ihnen ein Arbeiten in einem international, renommierten Forschungsteam mit sehr guten Kontakten zu nationalen und internationalen IT-Unternehmen wie zum Beispiel Microsoft in Redmond oder Google in Zürich. Gerne bieten wir Ihnen auch einen Arbeitsplatz in unserem Praktikanten/Diplomandenbüro an.

Für die Bewerbung teilen Sie uns Ihr Interesse bitte via E-Mail (Martin.Pinzger@aau.at) bis spätestens 30. September 2016 mit. Gerne laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein.

 

Share

Thema: DA_ISYS, Diplomarbeit, Institut, ISYS, Jobs, PR_ISYS, PR_Software Engineering, Praktikum | Kommentare (0)

Ausschreibung Universitätsprofessur für Verteilte Systeme

Montag, 12. September 2016 8:44 | Autor:

Am Institut für Informationstechnologie der Fakultät für Technische Wissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt ist gem. § 98 UG voraussichtlich ab 1. Oktober 2017 eine vorerst auf fünf Jahre befristete

Universitätsprofessur für Verteilte Systeme

im vollen Beschäftigungsausmaß zu besetzen. Eine evaluierungsbasierte Entfristung der Stelle ist möglich.

Gesucht wird eine hervorragend qualifizierte und wissenschaftlich international ausgewiesene Persönlichkeit, die in der Lage ist, das Fach Verteilte Systeme in Forschung und Lehre mit großem Engagement zu vertreten und ein anspruchsvolles und zukunftsorientiertes Forschungsprogramm aufzustellen und zu bearbeiten.

Die Arbeitsschwerpunkte der Professur, die dem Fachbereich Informatik zugeordnet ist, sollen sowohl praktisch-technische und methodische Grundlagen als auch spezifische Anwendungsfelder der Verteilten Systeme umfassen. Mögliche Schwerpunkte sind zum Beispiel: Distributed Multimedia Systems (bestehender Schwerpunkt); Mobile and Ubiquitous Computing; Internet and Cloud Computing; Autonomic Computing; Internet of Things; Middleware/Software Engineering for Distributed Systems.

Mehr Informationen: https://www.aau.at/en/blog/full-professor-of-distributed-systems/

Ausschreibung_2016

Share

Thema: Institut, ITEC, Jobs | Kommentare (0)

Summer Game Jam 2016 @ ITEC

Dienstag, 9. August 2016 10:32 | Autor:

Vom 05.-07. August fand der Summer Game Jam 2016 an der AAU statt. Innerhalb von 48 Stunden wurden Spiele unter dem Motto „Wake me up“ entwickelt.

Mehr Information und die Resultate des Programmierwochenendes sind HIER verfügbar. Die Kleine Zeitung hat in Ihrer Ausgabe vom 05. August ebenfalls berichtet: http://www.kleinezeitung.at/karriere/campus/5063718/Kaernten_Aufgeweckte-Programmierer-sind-dieses-Wochenende-am-Werk

Summer_Game_Jam2016

Share

Thema: Institut, ITEC | Kommentare (0)

AssistentInnenstelle im Bereich Smart Grids

Freitag, 22. Juli 2016 14:11 | Autor:

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt gem. § 107 Abs. 1 Universitätsgesetz 2002 folgende Stelle zur Besetzung aus:

Universitätsassistentin / Universitätsassistent

an der Fakultät für Technische Wissenschaften, Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme, Abteilung Smart Grids, im Beschäftigungsausmaß von 75 % (Basis KV: B1). Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.022,40 (14 x pro Jahr) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Es ist ebenfalls vorgesehen den Vertrag durch einen 10h Projektvertrag nach Verfügbarkeit von Mitteln zu ergänzen.

Beginn des auf vier Jahre befristeten Dienstverhältnisses ist ehest möglich.

Aufgabengebiet:

  • Forschung im Bereich der Energieinformatik mit Schwerpunkt auf neuartigen Verfahren zu Smart Microgrids
  • Selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten mit dem Ziel der Erstellung einer Dissertation
  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bereich der Elektro- und Informationstechnik (u. a. Kurse zu “ Smart Grid Lab “ und „Schaltungstechnik“)
  • Mitarbeit an administrativen und organisatorischen Aufgaben des Instituts
  • Betreuung von Studierenden
  • Mitwirkung bei PR-Aktivitäten des Instituts bzw. der Fakultät

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit dem Entwurf, der Modellierung und der Analyse zukünftiger Systeme zur Energieerzeugung, -messung und Verwaltung. Die größte Herausforderung liegt hier in der Wandlung unseres Energiesystems in ein intelligentes Netz mit minimalem CO2-Ausstoß. Zu diesem Zweck behandelt die Forschungsgruppe interdisziplinäre Fragestellungen in den Bereichen Selbstorganisation und der künstlichen Intelligenz.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in einem engagierten, kollegialen und internationalen Team im sehr gut ausgestatteten Lakeside Science & Technology Park tätig. Arbeitssprache ist Englisch. Das Institut kooperiert mit nationalen und internationalen Partnerinnen und Partnern aus Wissenschaft und Industrie. Es ist zudem Teil des Forschungsclusters Lakeside Labs (selbstorganisierende vernetze Systeme) und eines euro-päischen Erasmus-Mundus Doktoratskollegs (interaktive und kognitive Systeme).

Voraussetzungen zum Einstellungstermin:

  • Abschluss eines Diplom- oder Masterstudiums an einer in- oder ausländischen Universität in Informatik, Telematik,  Elektrotechnik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Energietechnik oder Physik mit gutem Erfolg
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fundierte Kenntnisse in zwei oder mehreren der folgenden Bereichen: Energieinformatik, Energietechnik, Kommunikationsprotokolle, Künstlicher Intelligenz, Erneuerbare Energien, Komplexe Systeme
  • Ausgewiesene Programmierfertigkeiten in C, Java oder Python

Erwünscht sind:

  • Soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Fachspezifische Auslandserfahrung
  • Erste einschlägige Publikationen
  • Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration

Diese Stelle dient der fachlichen und wissenschaftlichen Bildung von Absolventinnen und Absolventen eines Master- bzw. Diplomstudiums mit dem Ziel des Abschlusses eines Doktoratsstudiums der Technischen Wissenschaften. Bewerbungen von Personen, die bereits über ein facheinschlägiges Doktorat bzw. einen facheinschlägigen Ph.D. verfügen, können daher nicht berücksichtigt werden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Menschen mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 10. August 2016 unter der Kennung 448/16 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei/Recruiting ausschließlich über das Onlinebewerbungsformular unter http://www.aau.at/obf zu richten.

Weitere Informationen finden sich auf den Webseiten nes.aau.at. Auskünfte erteilt Univ.-Prof. Wilfried Elmenreich (Tel.: +43-463-2700-3649).

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- oder Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Share

Thema: Institut, NES | Kommentare (0)

Das „Auge“ der Chirurgen verbessern – @ Die Presse

Dienstag, 12. Juli 2016 7:58 | Autor:

Ein Forschungsteam des Instituts für Informationstechnologie macht Videos von endoskopischen Operationen für die Stichwortsuche und zur Arztausbildung zugänglich – mehr in der Online Ausabe des Presseartikels: http://diepresse.com/home/science/5046578/Das-Auge-der-Chirurgen-verbessern?from=suche.intern.portal.

DiePresse_KSch_Jul2016

Share

Thema: Institut, ITEC | Kommentare (0)

Guest lecture announcement for WS 2016/2017!

Dienstag, 12. Juli 2016 7:07 | Autor:

We´re pleased to announce the guest lecture of Savvas A. Chatzichristofis, Dipl. Eng., Ph.D. (http://chatzichristofis.info/) in winter semester 2016/2017:

Content Based Image Retrieval Basics, Concepts and Tools (623.714).

The objective of this course is to provide knowledge and experience in many areas of content based multimedia retrieval. The schedule will be available soon online. More information is available HERE.

Savvas_WS_2016

 

Share

Thema: Institut, ITEC | Kommentare (0)

Stellenausschreibung

Montag, 6. Juni 2016 11:44 | Autor:

Die Alpen-Adria Universität Klagenfurt schreibt gem. §107 Abs. 1 Universitätsgesetz 2002 folgende Stelle zur Besetzung aus:

Universitätsassistentin / Universitätsassistent

am Institut für Informationstechnologie, Fakultät für Technische Wissenschaften, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B1). Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.696,50 brutto (14 x jährlich) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Voraussichtlicher Beginn des auf vier Jahre
befristeten Angestelltenverhältnisses ist ehestmöglich.

 

Nähere Informationen finden Sie hier: Stellenausschreibung_UniversitätsssistentIn_06_2016

 

Share

Thema: Institut, ITEC, Jobs | Kommentare (0)

Christian Timmerer @ IEEE MMTC leadership team for 2016-2018 term

Montag, 30. Mai 2016 8:13 | Autor:

Since May 2016 Assoc.-Prof. DI Dr. Christian Timmerer from ITEC belongs to the IEEE Multimedia Communications Technical Committee (MMTC) for 2016 – 2018 as MMTC Vice Chair (Europe).

The MMTC examines systems, applications, services and techniques in which two or more media are used in the same session. These media include, but are not restricted to, voice, video, image, music, data, and executable code. The scope of the Committee includes conversational, presentational, and transactional applications and the underlying networking systems to support them. It further includes media servers, gateways, user devices and interfaces, software for distributed applications, and personal communication/software agents to facilitate applications. The issues addressed by the Committee include storage, retrieval, and synchronization of multimedia materials; quality of service issues in multimedia networking; display and other I/O devices; “middleware” between networks and applications; and the usefulness and usability of multimedia applications.

More information: http://mmc.committees.comsoc.org/about/

MMTC_ChT_Mai2016#

Share

Thema: Institut, ITEC | Kommentare (0)

Fully funded PhD studentship opportunities in digital technologies in London

Mittwoch, 25. Mai 2016 10:17 | Autor:

The Institute for Digital Technologies at Loughborough University London currently offers 5 fully funded PhD studentships. We invite well formulated research projects in the following areas:

  • Audio Visual Processing and User Interaction
  • Big Multimedia Data and Internet of Things
  • Cybersecurity
  • Advanced Multimedia Networking (5G communications)
  • Smart and Autonomous Systems

A number of open PhD projects can be found here: http://www.lborolondon.ac.uk/study/institutes-programmes/institute-for-digital-technologies/phd-opportunities/

Successful candidates are expected to be motivated to conduct research in one of the abovementioned areas, and have completed relevant studies in electronics, computing, physics, mathematics, or similar.

If you are interested to pursue this, please contact Prof Ahmet Kondoz (a.kondoz@lboro.ac.uk) with your project interest and a short CV.

Share

Thema: Institut, ITEC | Kommentare (0)